Reisevorbereitungen

Der Junge will also Klarheit finden. Ich hoffe, er wird endlich die Antworten finden, die er braucht. Natürlich werde ich ihn begleiten, er wäre gerne alleine gereist, aber ausnahmsweise hat sich Alejandro mal geirrt: gerade weil ich ihm verpflichtet bin, kann ich darauf bestehen ,mit ihm zu kommen. Tja, könnte mir vorstellen, dass er es manchmal doch bereut, gerade mich zu seinem Kämmerer bestellt zu haben.

Sollte beizeiten mit Ardeyn reden, der Mann hat alle Möglichkeiten, die ich schmerzlich vermisse. Vielleicht zähle ich für ihn die Runden, die der Fürst nach seiner Rückkehr absolvieren sollte.
Vermutlich wäre auch Ardeyn gerne woanders, jedenfalls weit weg von der Baroness Ellena. Das Mädchen und Alejandro reden miteinander als ginge es um die Erörterung eines abendlichen Essens und nicht um so Kleinigkeiten wie lange arrangierte Ehen. Muss schwer sein, mit dem ganzen blauen Blut…

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.