Die Qual der Wahl

Ja, was nun? Ich habe keine Ahnung, wie man es schafft, etwas zu programmieren, das am Ende auch nach Layout für einen Blog aussieht; aber das ist letztlich auch nicht so schlimm: die große Familie Blogger, Internet, Web 2.0 [oder beliebigen, aber gut klingenden Platzhalter einfügen] hat ja wie immer Lösungen parat.

In meinem Fall war die Wahl dennoch nicht so einfach. Irgendwie „grunge“, sollte es sein, dabei aber auch elegant aussehen. Kein Photoblog, aber bitte etwas, womit man Bilder halbwegs schön darstellen kann und individuell soll es sein. In die engere Auswahl kamen gleich mehrere WordPress Themes, was soll ich sagen, gewonnen hat natürlich das mit den netten Blümchen am Rand …

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.