Wenn es nicht so traurig wäre

In Deutschland gibt es einen Innenminister für die Innenpolitik, die sich für die Politische dingen im eigenen Land kümmern. z.B. die Steuererhöhung. Dann gibt es noch einen Außenminister für die Außenpolitik, die sich für das wohl anderer Länder einsetzten und unterstützen. zum Beispiel die Deutsche Wehrmacht (sic!) in Afghanistan, oder die Verbesserung der Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich.

Als ich diesen Textauszug las, war ich mir nicht sicher, ob ich weinen oder lachen sollte. Wüsste ich es nicht besser, ich würde vermuten, dass Stefan Raab eine Sendung produziert, in der er mal wieder auf den tragischen Bildungsstand der Jugend hinweisen möchte.
In der Aufgabe sollte die deutsche Außenpolitik der Jahre 1922 bis 1929 skizziert werden, was den Autor/die Autorin dazu veranlasste, das Verfassungssystem der Bundesrepublik Deutschland zu erläutern. Glaube ich zumindest…

 

4 Kommentare

  1. Die Deutsche Wehrmacht ist ja schließlich auch heute noch eines der Wichtigsten Werkzeuge der Außenpolitik des vierten Reichs…

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.