Den Bogen raus haben

Zumindest würde ich das gerne! Nachdem mein Lehrer schon kaum noch zusammenzuckt, wenn ich versuche, einen Ton zu treffen, muss ich nun dringend daran arbeiten, den Bogen auch so zu führen, dass der Ton nicht immer so grausam rausgequetscht klingt. Ein einfaches Unterfangen könnte man meinen: Bogen+ Saite+ Resonanzkörper= Ton. Ich habe aber dann doch manchmal fast den Eindruck, dass ich zwei Instrumente lerne, nämlich Geige und Bogen. 

Das Problem ist die Haltung der Hand. Das Internet (und natürlich auch mein Lehrer) kann das genau erklären. Es gibt Videos, Texte, Bücher. Sogar Anleitungen, in denen erklärt wird, wo man sich Filzstiftpunkte auf die Finger malen muss, damit das klappt. Ich habe so ziemlich alles versucht. Sieht auch wirklich gut aus. Meine Hand liegt ordentlich auf dem Bogen, die Finger sind genau dort, wo sie sein sollen. Wehe aber, wenn ich den Bogen auf sie Saiten lege oder noch schlimmer: ihn gar darüber ziehe. Früher oder später knickt meine Hand ein, oder ich verkrampfe die Finger derart, dass ich mir schon bald Sorgen mache, den Bogen zu zerbrechen. Da hilft wohl, wär hätte es erraten, nur eines: üben, üben, üben.

Zum Nachmachen und … äh, feststellen, dass es weniger frustrierende Hobbies gibt. Zunächst die kleine Einführung zur Haltung des Bogens. Und ja, das sind auch die mit den lustigen Filzstiftpunkten. Nebenbei finde ich, dass die Fliege des Lehrers dort wirklich einlädt, noch viel mehr zu lernen und sei es nur etwas in Richtung Farbenlehre.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=w_hGdGVruH8[/youtube]

Das Bild  unten stammt aus dem Blog von [highlight]sdmaus[/highlight], der zwar schon eine Weile nicht mehr schreibt, dessen Blog aber wirklich eine große Hilfe ist, wenn man sich über das Geigenspiel oder entsprechende Techniken informieren will. Der verlinkte Artikel befasst sich natürlich mit der [highlight]Bogenhaltung[/highlight] und erklärt anhand von Bildern und Text sehr ausführlich, was zu tun ist.

Das Instrument meiner aktuellen Albträume; und dabei sieht es so harmlos aus!

2 Kommentare

  1. Du meine Güte das sieht nicht nur kompliziert aus, das ist es auch noch. Frechheit! Die Fliege ist mal der Oberknaller, wenn mir damit einer gegenübersteht treffe ich auch nichts mehr vor lachen 😀

  2. Das ist eine gute Ausrede! Das sage ich nächste Woche einfach meinem Lehrer, ich hätte es ja versucht, aber da wäre diese Fliege gewesen 😀

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.