Zukunftspläne

Gestern hat wieder Ritter Ilokai meine Begleitung übernommen. Ich habe mich gefreut, ihn zu sehen. Verfi** ich meine: ich habe keine Ahnung, wie das passieren konnte, aber er redet mit mir, also so richtig. Ritter Fenrhir ist immer freundlich, aber antwortet eigentlich nur in Sätzen, die nach einem Lehrbuch klingen. Man denkt immer, dass man etwas übersehen hat. Ritter Ilokai sagt auch ständig Sachen, über die ich wirklich verschissen lange nachdenken könnte, er erklärt sie aber auch. Ich habe mich gefreut, mit ihm sprechen zu können.

Habe ihn nach der Sache mit der Leidenschaft und dem Frieden gefragt, so wie er es erklärt hat klingt das nachvollziehbar – warum schreiben die das nicht in ihren verdammten Kodex? Jedenfalls geht es dabei nicht darum, dass man keine Leidenschaft hat, sondern, dass man sich davon nicht lenken lassen darf. Scheiße, ich kann nichts besser verstehen als das. Die Sith sehen es genau andersrum und das zerfrisst einen, am Ende hat man keine verfi** Kontrolle mehr, man wird ein Werkzeug, angetrieben von sonstwas und garantiert nicht vom eigenen Willen.

Er hat mich gefragt, was ich will; also nicht sofort, sondern eben so für später, für die Zukunft. Verfi** Scheiße, ich habe noch nie an meine Zukunft gedacht; zumindest nicht weiter als bis zum nächsten Tag, dass waren bisher meistens auch ziemlich beschissene Aussichten. Ich habe sagt, dass ich das Recht erkämpfen will, ein Anwärter zu sein, ich will das alles verstehen, nicht nur darüber sprechen. Wie ich das sehe, haben die Jedi einen verfi** effektiven Weg gefunden, mit Macht und was sie mit einem anstellt umzugehen.

Ritter Ilokai hat gesagt, dass er dem ‚Rat der Jedi‘ meinen Wunsch vortragen wird. Schätze, dass sind besonders mächtige Jedi, die den anderen vorgeben, was sie zu tun haben. Ich weiß aber nicht, ob sie auch dem Militär oder nur den Jedi Befehle geben. Weder bei meiner Gefangennahme auf Borosk, noch im Gefängnis auf Corsucant war von denen die Rede. Ich habe keine verschissene Ahnung, wie die Dinge hier funktionieren; sollte das besser mal wissen, wenn ich mich den Vorgaben der Republik beugen will. Kann echt mal gar nicht schaden zu wissen, wem man seinen Gehorsam zu zeigen hat. Schon wieder eine neue Frage …

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.