Malgründe

Eigentlich versuchte ich, ein anderes Bild mit Buntstiften zu kolorieren und scheiterte gnadenlos, weil ich schon die Vorzeichnung einfach nur schlecht zu Papier gebracht hatte. Das mit diesen analogen Stiften ist eine feine Sache, aber ich vermisse wirklich schmerzlich meine undo-Funktion.

Um nicht völlig in Frust über jenes Bild zu versinken, dachte ich, ich versuche was mit Materialien, die ich schon kenne. Ich habe insgesamt etwa 6-7 Stunden dafür gebraucht, was für meine Verhältnisse extrem schnell ist. Normalerweise würde ich mindestens die dreifache Zeit dafür benötigen. Herausgekommen ist ein Bild, wo zumindest die Proportionen des Gesichts nicht so völlig daneben sind.

Vorskizze
wip_athelstan2
wip_athelstan3
Athelstan Aquarell

Woran ich aber mal völlig gescheitert bin: es wäre dann doch sinnvoll gewesen, das richtige Papier zu verwenden. Etwa eines, das für Wasserfarben geeignet ist… man lernt eben nie aus.

2 Kommentare

  1. Ein Aragorn-Style-Charakter oder ein Germanenhäuptling? Was mag die Geschichte jenes Menschen sein? Die Künstler *atmet* in deutet es im Zentrum des Gesichts an: Blutspuren. Jedoch nicht von einer Seite gesprüht, sondern vornehmlich in den Augeninnenwinkeln, als strahlten die Augen selbst Blut aus. Zweifellos eine Anspielung auf christliche Ikonen mit blutigen Tränen, wie dem Beobachter unvermeidlich klar wird. Eine Hinwendung an christlichen Mystizismus nach der Hoffnungslosigkeit einer verlorenen Schlacht?
    Unweigerlich wird unser Blick vom Hintergrund angezogen, grau und scheinbar undifferenziert, aber mit einem Hauch von blau: Ultraviolettes Licht in einer einförmigen Umwelt. Der Strahlentod durch eine unbarmherzige Sonne nach dem Wegfall der Ozonschicht.
    Ein anklagendes und nachdenklich machendes, gesellschaftskritisches Bild von Ok *atmet* erworld.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.