Google Cultural Institute

Ich habe nur drei Jahre gebraucht, um diese Seite zu entdecken. Die Tatsache, dass das Vorstellungsvideo zur Seite gerade einmal 348.00 Zugriffe hat, lässt mich indes vermuten, dass das Projekt nicht nur an mir vorbeigegangen ist. Das ist ausnehmend schade, denn mag man auch sonst Google für das im Konzern organisierte Böse halten, so tut besagter Konzern doch hier etwas, das für mich die bestmögliche Nutzung des Internets darstellt.

Jeder, der Zugriff auf einen Rechner und Internet hat, ist in der Lage, sich die Sammlungen verschiedenster Museen anzusehen. Das ist nicht nur eine schnöde Digitalisierung des Werkes; man kann sich die Sammlungen einzelner Museen ansehen, aber auch nach Künstlern, Themen oder Ereignissen suchen. Die Qualität der Aufnahmen ist derart gut, dass ich noch den feinsten Pinselstrich darauf erkennen kann… nur für den Fall, dass ich mal eben Michelangelos Bilder kopieren möchte.

Google Cultural Institute

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.